Pressemitteilung

C.A.R.M.E.N.-Forum 2003

Wirtschaftlichkeit von Biokraftstoffen, Bioschmierstoffen und Biogasanlagen

Straubing, 26. März 2003 * (schu) Den wirtschaftlichen Aspekten von Biokraftstoffen, Bioschmierstoffen und Biogasanlagen widmet sich das C.A.R.M.E.N.-Forum 2003 am 7. April im Straubinger Herzogschloss. Über 200 Teilnehmer haben sich bereits ihren Platz gesichert. Dieser große Zuspruch unterstreicht, dass die C.A.R.M.E.N.-Themen den Nerv der Zeit treffen.
Bayerns Landwirtschaftsminister Josef Miller wird das Forum eröffnen und "Beiträge der Land- und Forstwirtschaft zur Mobilität in der modernen Gesellschaft" vorstellen. Philipp Schlüter, Südzucker AG Ochsenfurt, berichtet im Block "Biokraftstoffe" über die Produktion von Bioethanol. Die Anforderungen an regenerative Kraftstoffe aus Sicht der Audi AG, stellt Dr. Jens Ehlert vor. Hans-Dieter Hojnacki von der WLS GmbH, Duisburg, präsentiert die Praxiserfahrungen einer Spedition mit Biodiesel.

Im Block "Bioschmierstoffe" referiert Karl Faust von der BayWa AG, München, über die Vermarktung von Bioschmierstoffen. Es folgt Dr. Gabriele Peterek von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, Gülzow, mit den neuen Förderrichtlinien für das Markteinführungsprogramm "Biogene Treib- und Schmierstoffe". Guido Braunecker von der Fuchs Petrolub AG, Mannheim, stellt biologisch schnell abbaubare Schmierstoffe und Hydraulikflüssigkeiten vor.

Den Block "Biogasanlagen" eröffnet Ulrich Keymer von der Bayerischen Landesanstalt für Betriebswirtschaft und Agrarstruktur, München, mit der "Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen". Hubert Loick von der Energiegesellschaft Nachwachsende Rohstoffe, Dorsten, geht in seinem Vortrag der Frage nach: "Ist eine landwirtschaftliche Biogasanlage eine betriebswirtschaftlich interessante Investition?"

Techniker und Berater aus dem Umwelt- und Energiebereich und Anwender in der Praxis treffen sich beim C.A.R.M.E.N.-Forum 2003 ebenso wie Landwirte, Anlagenbauer, Behördenvertreter und alle fachlich Interessierten.

Informationen und Programm: Im Internet unter http://www.carmen-ev.de/oder bei C.A.R.M.E.N., Carmen Weber, Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel.: 09421/960-300, E-Mail: cw@carmen-ev.de,.


Circa 1.920 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten. Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349.

Bilder zum letzten C.A.R.M.E:N.-Forum stehen im Internet unter http://www.carmen-ev.de/--> Presse --> Pressebilder --> C.A.R.M.E.N.-Forum 2002 zum Herunterladen bereit.


Information für die Medien:
Die Teilnahme am C.A.R.M.E.N.-Forum ist kostenlos.
Wo? Rittersaal im Herzigschloss, Straubing
Wann? Montag, 7. April 2003, ab 10.00 Uhr

Eine Anmeldung der Presse zum C.A.R.M.E.N.-Forum wird erbeten.

Wenn Sie sich zum Forum anmelden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail oder ein Fax mit dem unten dargestellten Inhalt an: Ursula Schulte, E-Mail: us@carmen-ev.de, Fax: 09421-960-333.






Antwort


O Ich möchte am Forum teilnehmen.

O Ich komme nicht; bitte schicken Sie mir die Pressemappe.

O Ich habe folgende Fragen/Anmerkungen/Vorschläge:
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________


Absender:

________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________