Sachinformation Nr. 180

 

Förderung einer nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft 
sowie ländlichen Entwicklung


Regionalkonzepte und Beispiele aus Mitteldeutschland, Bayern und der Schweiz für gelungene Umsetzungen nach dem Motto: «Think globally – act locally»

Regionalkonzepte
zur  Nachhaltigkeit

Einige Beispiele aus Mitteldeutschland, Bayern und der Schweiz sollen zeigen, wie sich jeder Bürger an der Umsetzung globaler Ziele der Agenda21 auf lokaler Ebene einsetzen und beteiligen kann:

Modellprojekte für nachhaltiges Wirtschaften

BMBF Rahmenkonzept Modellprojekte für nachhaltiges Wirtschaften
- Innovation durch Umweltvorsorge

Umweltgerechte Landwirtschaft - Sachsens Agrarumweltprogramm

 

 
Projekte
des Vereins "Lokale Agenda 21 für Dresden e.V."

 


Projekte
der Leipziger Agenda21

  


Chemnitz Agenda21

 


Görlitz - Hochschulcharta für Nachhaltige Entwicklung

 


Lokale Agenda in Plauen

  


Lokale Agenda Magdeburg

 


 Lokale Agenda für den Bereich Familie, Kinder, Jugend, Sport

 

 

 

Lokale Agende in Eisenach und dem Wartburgkreis

 


Nachhaltige Stadtentwicklung in Erfurt

 

LEHRSTUHL FÜR WIRTSCHAFTSLEHRE DES LANDBAUES WEIHENSTEPHAN  
Projekt Tagwerk


Agenda 21 im Landkreis Regensburg

 


Lokale Agenda 21 Schweiz

Der Agenda 21 Prozess lebt von den Menschen die ihn gestalten. Jeder kann sich auf seine Weise in diesen Prozess einbringen. Je mehr Menschen sich beteiligen um so erfolgreicher wird sich das globale Ziel der Befriedigung menschlicher Grundbedürfnisse, der Verbesserung des Lebensstandards aller Menschen
und der wirkungsvolle Schutz der Ökosysteme auf lokaler Ebene realisieren lassen.  

 Sachsen

  Sachsen-Anhalt

Thüringen

 Bayern

 Schweiz

 
© Andreas Müller Im Auftrag der DSD AG 2001