Startseite
News
Fachbegriffe
Fachinfo
Medien
Suche / Biete
Jobbörse
Impressum
Anzeigen
..

Agrar-News
.
Wir säen Information - Sie ernten Wissen
 

InfoFARM - Mediensammlung: Alle > Tierhaltung


Weitere Medien finden Sie in den Rubriken:
Fütterungsprogramme (3)
Oder Sie suchen in der aktuellen Rubrik nach Einträgen:

Medien, die mindestens einen der Begriffe treffen. Nur Medien, die alle Begriffe treffen.

Es gibt 10 Medien in "Tierhaltung":
 
1. Blauzungenkrankheit Allgemeinverfügung - Landkreis Neumarkt
Vollzug der Verordnung zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit (BlauzungenV) und der Verordnung zum Schutz vor der Verschleppung der Blauzungenkrankheit (BlauzungenSchV);
Bekämpfung der Blauzungenkrankheit - Festsetzung des Beobachtungsgebietes
Mehr dazu unter: http://www.landkreis-neumarkt.de/hp122361/Blauzungenkrankheit-Allgemeinverfuegung.htm
PDF, Blauzungenkrankheit_Allg_Verfuegung.pdf [54 Kb], 2007-10-05
2. Bau des Tierkörpers (Rind, Schwein) - Interaktion (Mediator)
Körperteile des Rindes mit Mausklick benennen und jederzeit wiederholen.
Besonders für die Erarbeitung im Unterricht oder als Stundenwiederholung geeignet.
Mehr dazu unter: http://www.infofarm.de/linksammlung.php?Kat=245
Sonstiges, rind.exe [1548 Kb], 2007-01-16
3. Bau des Tierkörpers (Rind, Schwein) - Arbeitsblätter
Benennung der Körperteile von Rind und Schwein als pdf-Datei zum Ausdrucken
Mehr dazu unter: http://www.infofarm.de/linksammlung.php?Kat=245
PDF, Bau des Tierkoerpers WJ 07.pdf [64 Kb], 2007-01-16
4. Rinderhaltung - wichtige Kenndaten
wichtige züchterische Daten und Begriffe
Kalb - Jungrind - Trächtige Kuh - Erstlingskuh
Zuchtdaten - Besamung - Nonreturnrate - Trächtigkeit - Zwischenkalbezeit - Trockenstellen
Mehr dazu unter: http://www.landwirtschaftsschule.de/rind/rinderhaltung/index.html
Bild, Rinderhaltung.gif [139 Kb], 2006-03-18
5. Melkroboter und Wissenswertes über die moderne Tierhaltung
Wie entsteht Milch - Technische Hochleistungen im Kuhstall!
Vom Weidegras bis zum Milchglas: dahinter verbirgt sich ein moderner Außenklimastall - Wenn Roboter melken und Kühe Karussell fahren...
CMA Beitrag im Schülermagazin live&science
Mehr dazu unter: http://www.lifeandscience.de/#aktuell
PDF, Melkroboter.pdf [798 Kb], 2005-08-22
6. Anatomie des Rindes - Körperteile
Fachbegriffe der Körperteile von Rind (und Schwein)
selbstablaufendes Programm (mit Mediator erstellt) zum Üben und Wiederholen der Körperteile
Mehr dazu unter: http://www.infofarm.de/linksammlung.php?Kat=245
Unbekannt, rind.exe [1548 Kb], 2005-04-18
7. Neue Eiweissbewertung - Milchviehfütterung
Die neue Eiweissbewertung und Konsequenzen für die Sommerfütterung
Von Pius Hofstetter, LBBZ Schüpfheim
Erschienen in der Bauernzeitung vom 19. Mai 2000
Die nachfolgende Abhandlung beschreibt kurz die physiologische Bedeutung der Ei-weiss- und Energieversorgung beim Wiederkäuer. Insbesondere wird der neu eingeführ-te APDN-Wert erläutert und dessen Konsequenzen für die Ausgleichsfütterung in der Winter- und Sommerfütterung dargelegt.
Mehr dazu unter: http://www.lu.ch/lbbz/Beratung/Downloads/Fuetterung-Neue%20Eiweissbewertung.doc
PDF, Fuetterung-Neue Eiweissbewertung.pdf [479 Kb], 2003-07-09
8. Calzium und Phosphathaushalt beim Rind
Ca- und P-Stoffwechsel: allgemeine Aspekte
• Endokrine Regulation des Ca- und P-Stoffwechsels:
– die normale Situation
– homeostatische Entgleisungen

J.W. Blum - Abt. für Ernährung und Physiologie der Haustiere,
vet.-med. Fakultät, Univ. Bern
Mehr dazu unter: http://www.vetmed.unibe.ch/studvet/download/year23/stoffwechsel/Block%20StoffwEndo%20Ca_P-Stoffwechsel_Blum_090102.pdf
PDF, Ca_P-Stoffwechsel-kl.pdf [295 Kb], 2002-06-27
9. Erfolg ist kein Zufall - Ferkelerzeugung
Konsequente Hygiene und absolutes Rein-Raus ist der Schlüssel zum
Erfolg.
Mehr dazu unter: http://www.vilomix.de/
PDF, Erfolg ist kein Zufall - LZ 16 2002.pdf [266 Kb], 2002-05-30
10. Fischproduktion im Gebäude
Heutzutage werden Fische erfolgreich im Gebäude aufgezogen und gemästet. Hierbei wird das Wasser im Kreislauf geführt und biologisch gereinigt. Auch die Fütterung, die Sauerstoff- und die Wärmeversorgung erfolgen derart, dass die Fische Art gerecht und optimal versorgt werden. So wachsen sie drei- bis viermal schneller als in der freien Natur und können nun-mehr an jedem Standort witterungsunabhängig produziert und verarbeitet werden.
Mehr dazu unter: http://www.aquatecon.de
PDF, Aquatecon Konzept.pdf [107 Kb], 2002-04-08

Copyright : 2002-2016  -  Diese Seite wurde im Auftrag des Projektverbunds InfoFARM und InfoSCHUL erstellt.
Gesamtprojektleiter BS Neumarkt W. Janka